Herzlich Willkommen!

Alles neu macht der Mai. Nun ja, das stimmt nur zum  Teil. Neu ist unsere Landeskirche, ganz offiziell Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Norddeutschland. Was ändert sich jetzt für uns? Erst mal wird sich bis auf ein paar Begrifflichkeiten wohl nichts ändern. Aus einem Pfarrer wird nun ein Pastor und aus dem Gemeindekirchenrat wird ein Kirchengemeinderat. Das erscheint als Wortklauberei. Wenn drei unterschiedliche Kirchen gemeinsam eine neue gründen, ist es jedoch hilfreich, wenn man sich über die Bedeutung der Begriffe einigt. Jeder weiß somit gleich, was gemeint ist - egal ob auf Sylt oder in Anklam.

Neu ist auch ein weniger erfreuliches Ereignis - die Stille auf dem Kletziner Kirchturm. An dieser Stelle möchten wir Sie in Zukunft auch über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Neu ist auch die Gestaltung und der Umfang des GemeindeBriefes. Da unsere Gemeinde ja nun durch die Kreisreform in den Bereichen zweier Tageszeitungen liegt, haben wir die Geburtstage und kirchlichen Amtshandlungen nun in den Gemeindebrief mit aufgenommen. Wenn Sie Fragen oder Hinweise zum Gemeindebrief haben, können Sie sich gerne an uns wenden.